GEMÄLDE UND ZEICHNUNGEN VON

JÜRGEN SCHMITT

 

"Der Künstler Jürgen Schmitt stellt oft die Bildwürdigkeit scheinbar banaler Alltegserscheinungen heraus.Mit diesem Thema greift der Künstler Jürgen Schmitt das Leitmotiv seiner früheren oft erotischen Zeichnungen, nämlich die Verbindung von Tod und Eros wieder auf und wandelt es künstlerisch zu dem übergreifenden Motiv der Vergänglichkeit alles Menschenwerkes...

Anfrage

Dr.Andreas Kaernbach,Kurator der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages

 

"Kormoran (Ölpest)"

Tusche, Deckeiss auf Karton

"DER TOD"

Collage, Mischtechnik.
Dieses Bild von 1990 zeigt Kirchtürme, die bei Schmitt zu dieser Zeit wichtiger Bestandteil eines Zyklus von Bildern war. Die Türme werden kombiniert mit dem Menschen in verschiedenen Stadien seiner Existenz, der des Werdens (Embryo), des Seins (junge Frau) und der des Vergehens (Totenkopf). Helle und dunklere Farbtöne, schwarz für den Tod, farbig für das Leben , unterstreichen dies.

"GIFTGASANGRIFF"

"Die durch das technische Verfahren der Solarisation verfremdete Fotografie in dieser Assemblage zeigt eine Kurdin mit ihrem Kind, die dem Giftgasangriff auf Befehl von Saddam Hussein auf die kurdische Bevölkerung im März 1988 zum Opfer gefallen sind.Symbole der Zerstörung, für Gewalt und Verletzbarkeit, wie die blutrote Farbe, aufgeklebtes Pflaster und die zersplitterte Glasscheibe halten diese Materialcollage metaphernreich gefangen.Der Goldfont wirkt dabei isolierend. Die Fotografie als Bezug zur Wirklichkeit wird in den weiteren Arbeiten zu diesem Thema in malerisch zeichnerische Gestik aufgelöst.(siehe rechts)

"GIFTGASANGRIFF"

Farbstifte,Deckweiss, Aquarell
Ein Beispiel aus einem ganzen Zyklus von Zeichnungen zu diesem Thema.Schmitt thematisierte den Giftgasmord an der kurdischen Bevölkerung.

 

"ROSEN"

                                                                                                                                                               Aquarell auf Papier.
                                                                                                                                                                  Privatbesitz Brühl
                                                           Dieses Aquarell wurde zum Titelbild des 1.Buches der Bestseller Autorin Marion Schmitt (Kall, Eifel):"aber das Leben geht weiter".

 

http://meinelyrik.de/

 

 

 

"HOMMAGE A JOSEF BEUYS"

Mischtechnik mit Wellpappe
"Ich fragte Jürgen Schmitt nach seinem Verhältnis zu seinem einstigen Lehrer Josef Beuys.Was Beuys der Künstlergeneration vermitteln konnte, war die Befreiung von alten Zwängen, das war die Freiheit, alle,aber auch alle künstlerischen Mittel und Materialien zu benutzen. Das ist die Akzentuierung, dass Kunst als Anstoß zum gesellschaftlichen Handeln dient. Allerdings macht Schmitt diese radikale Erweiterung des Kunstbegriffs- bis hin zu seiner völligen auflösung in politisch gutes Handeln - nicht mit".
Text:Ulrich Bergmann (Historiker,Bonn)

"SONNTAGSBLUME"

Mischtechnik auf Millimeterpapier
"Zusätzliche Reize weiss Schmitt dem Aquarell dadurch abzugewinnen,dass er, etwa in dem Bild "Sonntagsblume",
Millimeterpapier als Malgrund verwendet.Die Aquarelltechnik läßt in den lasierenden Teilen der gemalten Blume die Papierstruktur hervorscheinen. so entsteht ein reizvoller Gegensatz zwischen der gleichmäßigen struktur des Millimeterpapiers, mit dem man technische,also naturfremde und sterile Präzision assoziiert, einerseits, und den bizarren, naturhaften Umrissen verwelkender Blumen andererseits."
Text: Dr. Andreas Kaernbach, Kurator der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages.

"MARION"

Privatbesitz Eschweiler

Mischtechnik auf Millimeterpapier

"DAS BETT"

Öl auf Leinwand

"LANDSCHAFT"

Aquarell

"Mini"1987

Öl auf Papier
..."Ein schönes Beispiel für die Bewältigung spontaner künstlerischer Aussage ist das Bild "Mini", das Schmitts damalige Lebensgefährtin entwarf,

um ihn schmerzend als kleine Strichfigur darzustellen und er fand das Bild in seiner Spontaneität gültig, vollendete es und signierte es zusammen mit seiner damaligen  Partnerin.

Alles kalter Kaffee

Mischtechnik

Vogel

Mischtechnik

 

Engel (nach Chagall)1986
Mischtechnik

Mischtechnik

 

Hirschkuh vor Lichtung, 1994
Mischtechnik mit Drahtfigur
Privatbesitz

Mischtechnik

Der Tod kegelt mit,1986
Zeichnung, Aquarell
Privatbesitz

Mischtechnik

"SCHUHE" nach van Vincent Gogh,2003,

Mischtechnik mit Collage auf Packpapier.

In Privatbesitz

"SCHUHE" nach van Vincent Gogh,2003,

Mischtechnik mit Collage auf Packpapier.

Privatbesitz

"Großes Stilleben"
Acryl auf Karton (ca 68 x 98 cm)

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!